Startseite | Kontakt | Impressum

Herzlich Willkommen
bei Fortuna Walstedde

Fortuna-Walstedde-78mal78Freizeit- und Leistungssport für Jung und Alt - dafür steht Fortuna Walstedde.

Ganz im Zeichen des Sports freuen sich unsere Übungsleiter über den weiterhin positiven Zulauf. Ob Fußball, Tennis, Tischtennis, Radsport, Breitensport oder Volleyball - das aktuelle Sportangebot lässt keinen Zweifel aufkommen.

Fortuna ist nach wie vor Euer erster Anlaufpunkt in Walstedde! Vielen Dank an alle aktiven Mitglieder und an die Menschen, die uns bei unserer Vereins-Arbeit unterstützen.

 

Termine

November 2017
So Mo Di Mi Do Fr Sa
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2

Fun-Sport-Camp 2017

Das war das Fun-Sport-Camp 2017...

SB FSC 17 01

Drei erlebnisreiche Tage liegen hinter 44 Jungen und Mädchen aus dem Lambertusdorf: Schließlich verwandelte sich der Walstedder Sportplatz im Rahmen der dritten Auflage des „Fun-Sport-Camps“ von Fortuna Walstedde am vergangenen Wochenende wieder zu einem Spieleparadies für die Kinder. Die zahlreichen engagierten Betreuer und ehrenamtlichen Helfer aus dem gesamten Sportverein sorgten nicht nur für einen reibungslosen Ablauf, sondern auch dafür, dass die begeisterten Mädchen und Jungen diese besondere Ferienaktion nicht so schnell vergessen werden. SB FSC 17 02

Der Startschuss fiel am Freitag mit der Begrüßung und dem Aufbau der Zeltstadt. Fleißig und mit fachmännischer Hilfestellung der Eltern wurden die Schlafstätten für die nächsten Tage aufgebaut. Rasch wuchs die „kleine Stadt“ auf 24 kleine und ein großes Zelt sowie einen Wohnwagen an. Am Nachmittag stand dann das „Fun-Sport-Camp-Game“ an, bei dem die vorher festgelegten Gruppen verschiedene Aufgaben im Lambertusdorf erledigen mussten. So sollten sich die Kinder beispielsweise einen Gruppennamen und einen Schlachtruf überlegen, feststellen, wer am kleinsten oder größten ist, und sich einen Werbespot ausdenken. Auf ihrer Tour durch Walstedde sollten die Mädchen und Jungen zudem verschiedene Dinge wie etwa „etwas Geheimnisvolles“, drei verschiedene Blumen oder möglichst viele verschiedene Bonbons sammeln. Als Zusatz sollte die italienische Rechenaufgabe „uno e cinque é“ erst übersetzt und anschließend gelöst werden.

Abends stellten die „Antilopenlöffler“, die „blauen Zehn“, die „gelben Einhörner“ und die „Streubande“ – diese Gruppennamen hatten sich die Kinder ausgedacht – ihre Ergebnisse der Jury vor, bevor es zur Nachtwanderung ging. Ausgerüstet mit Taschenlampen erkundeten die Kinder das Lambertusdorf und die nähere Umgebung bei Nacht und schreckten auch vor der Über- oder Durchquerung einiger Hindernisse wie einem kleinen Bach oder dichten Sträuchern nicht zurück.

SB FSC 17 03Samstag und Sonntag standen dann ganz im Rahmen des Sports. Die Mädchen und Jungen erhielten in vier sportlichen Einheiten Einblicke in Fußball, Tennis, Tischtennis und Breitensport. „Die Kinder sollen Spaß haben und dabei die jeweilige Sportart besser kennenlernen“, erklärte Annette Schlüter. Beim Fußball wärmten sich die Nachwuchssportler mit Kettenfangen auf. Danach standen Slalomdribbeln, einige Torschussübungen, „Tik-Tak-Toe“ mit Fußballelementen und ein Abschlussspiel auf dem Programm. Ball- und Schlägergewöhnung, Präzisionsübungen und kleine Spiele gegeneinander waren Thema auf den Tennisplätzen. Die Breitensportabteilung brachte den Mädchen und Jungen den Hockeysport näher. Dafür wurde unter anderem ein Dribbling-Parcours aufgebaut. Ein besonderes Highlight war die „große Platte“ beim Tischtennis. „Die ist viermal so groß wie eine normale Tischtennisplatte“, berichtete Guido Joka. „Da muss man selbst richtig aktiv werden. Einfach nur den Schläger hinhalten reicht da nicht aus.“ Außerdem lernten die Kinder einige Grundschläge und traten im Wettkampf gegeneinander an. Beachvolleyball, ein Fahrradparcours und eine Beachparty mit „Limbo“ und Geschichten am Lagerfeuer rundeten den Samstag ab.SB FSC 17 04

Sonntags präsentierten die Mädchen und Jungen ihren Eltern bei der Abschlussveranstaltung noch, was sie alles am Wochenende erlebt hatten, und fingen dann schon wieder an, die Tage bis zum nächsten „Fun-Sport-Camp“ in 2018 runterzuzählen.



SB FSC 17 05SB FSC 17 06


Einige bildliche Impressionen:

Bevor es losging, mussten die Zelte aufgebaut werden...
SB FSC 17 07
SB FSC 17 08SB FSC 17 09
SB FSC 17 10SB FSC 17 11

Die blauen Zehn, die Antilopenlöffler, die gelben Einhörner und die Streubande mussten beim Fun-Sport-Camp-Game eine Dorf-Rallye absolvieren.
SB FSC 17 12SB FSC 17 13
SB FSC 17 14SB FSC 17 15

Bei der Nachtwanderung wurde es ganz schön abenteuerlich...
SB FSC 17 16
SB FSC 17 17SB FSC 17 18
SB FSC 17 19SB FSC 17 20

Sport und Bewegung durften natürlich ebenfalls nicht fehlen...
SB FSC 17 35
SB FSC 17 21SB FSC 17 22
SB FSC 17 23SB FSC 17 24
SB FSC 17 25SB FSC 17 26
SB FSC 17 27SB FSC 17 28
SB FSC 17 30SB FSC 17 29
SB FSC 17 31SB FSC 17 32
SB FSC 17 34SB FSC 17 33

So berichteten die lokalen Medien über uns:
Artikel aus den WN
Fotostrecke WN
Bildergalerie WA

(Fotos und Text von Simon Beckmann)