"Spaß vermitteln und Kinder motivieren"

Seit 2015 trainierte Benjamin „Benni” Fitzon die Tenniscracks – egal, ob jung oder alt – von Fortuna Walstedde. Nun gibt der 22-jährige Lünener, der gebürtig aus Ahlen kommt, das Amt aus beruflichen Gründen ab. Sein Nachfolger ist aber kein Unbekannter. Denn mit Noah Fitzon übernimmt sein jüngerer Bruder die Tätigkeit als Tennistrainer im Lambertusdorf. Ende April wurde der 17-Jährige dem Tennisnachwuchs vorgestellt.

„Ich spiele Tennis seitdem ich fünf Jahre alt bin“, erzählt der Schüler, der derzeit die zwölfte Klasse der Fritz-Winter-Gesamtschule in Ahlen besucht und im nächsten Jahr sein Abitur anpeilt. Nebenbei hat er bereits das Trainerbasismodul absolviert und steht kurz vor der Abschlussprüfung zur Trainer C-Lizenz. „Die ist Ende Mai“, verrät er. Seine Philosophie als Übungsleiter ist für Fitzon aber schon jetzt klar: „Ich möchte Spaß vermitteln und die Kinder so motivieren, dem Sport treu zu bleiben. Die Zahlen sind ja rückläufig und das tut einem als leidenschaftlicher Tennisspieler schon weh.“

Der 17-Jährige weiß jedenfalls, wovon er spricht. Startete er seine eigene Karriere doch schon früh und lief bis zum Jahr 2011 für seinen Heimatverein TC Blau-Weiß Ahlen auf. Danach führte es ihn für ein Jahr zum TuS Westfalia Vorhelm, bevor er nach Bönen wechselte. Im Anschluss schlug er fünf Jahre für den Tennispark Versmold auf. Seit diesem Jahr gehört er zum TC Grün-Weiß Unna und steht für die Herrenmannschaft an Position zwei in der Verbandsliga auf dem Court. „Bei Tennis ist man auf sich allein gestellt. Wenn man da Fehler macht, kann man das nicht auf die Mannschaftskameraden schieben“, erklärt er seine Faszination für den „weißen Sport“. „Dazu kommt, dass ich den mentalen Aspekt – man benötigt starke Nerven – sehr schätze“, schiebt Fitzon als LK1-Spieler noch hinterher.

Walstedde ist gemeinsam mit Unna die erste Trainerstation für den 17-Jährigen. Bei Fortuna gibt er aber nicht nur dem Nachwuchs, sondern auch den Seniorenmannschaften Unterricht – und freut sich schon darauf.

Besuche uns auf Facebook

Wir sind auch auf Facebook aktiv. Besuche unsere Fan-Seite und diskutiere über aktuelle Themen, erlebe spannende Live-Streams und vieles mehr rund um unsere Fortuna.

Kontaktiere

Fortuna

Fortuna Walstedde e.V.

Postalische Adressen:

Zur Spinnbahn 3
48317 Drensteinfurt

fortuna-walstedde@t-online.de

Sportanlagen:

Sportplatz: Böcken 32
48317 Drensteinfurt

Sporthalle: Böcken 22
48317 Drensteinfurt

E-Mail schreiben

Dein Weg zur

Fortuna