Positive Bilanz

Eine Saison mit einigen Tiefen und deutlich mehr Höhen liegt hinter der Tischtennisabteilung von Fortuna Walstedde. Zwei Mannschaften im Senioren- und eine Mannschaft im Jugendbereich gingen in den Ligen des Tischtennis-Kreises Südmünsterland an den Tisch. Unter dem Strich ziehen die Verantwortlichen eine positive Bilanz der Spielzeit.

1. Mannschaft in der 1. Kreisklasse: Die erste Mannschaft ist durchaus zufrieden mit dem dritten Platz in der 1. Kreisklasse. Selbst der Aufstieg in die Kreisliga war bis zum Saisonende im Bereich des Möglichen. „Trotz zahlreicher Ausfälle, wie von Ralf Becker in der Rückrunde, haben wir die Ruhe behalten“, erklärt Abteilungsleiter Michael Zeisler. Auf die Teilnahme an der Relegationsrunde verzichtet die Fortuna, weil es lediglich um einen Platz auf einer langen Liste potenzieller Aufstiegskandidaten gehen würde.

Garanten für den Bronze-Rang nach 14 Spielen waren zum Einen die im Vergleich zur vorherigen Saison stark verbesserten Leistungen in den Doppelspielen. Hier stach das Duo Hans May/Raphael Dittrich mit einer hervorragenden 10:1-Bilanz hervor. Michael Zeisler und Christoph Nulle spielten mit 6:7 fast ausgeglichen. Zum Anderen führte die Konstanz in den Einzelspielen immer wieder zu Punkten. Hans May, der an allen Spielen beteiligt war, erkämpfte sich mit 16:12 Partien eine positive Bilanz. Dies schafften auch Michael Zeisler (12:11), Raphael Dittrich (11:9) und Christoph Nulle (14:7). Ein weiterer wichtiger Faktor war die hohe Einsatzbereitschaft der Ersatzspieler. Christian Dik rückte als Spitzenspieler der Zweiten in zwölf Spielen hoch und legte eine leicht negative 7:10-Bilanz hin. Lukas Kleimann, immerhin in fünf Begegnungen aktiv, erreichte gar ein positives 4:2-Spielverhältnis.

Endergebnis: 3. Platz mit neun Siegen, einem Unentschieden und vier Niederlagen.

2. Mannschaft in der 2. Kreisklasse: Hinter der Reserve der Tischtennisabteilung liegt eine harte Spielzeit mit wechselhaften Ergebnissen. Das vorrangige Ziel des Teams war es, die Klasse zu halten. Immerhin spielten dort einige Erstvertretungen von Vereinen, die den Aufstieg in den Blick genommen hatten. Die Vierer-Mannschaft spielte in einer Liga, in der in jeder Begegnung zwei Doppel und acht Einzel gespielt werden, sodass zehn Punkte zu vergeben waren. Trotz mehrmaliger Doppelbelastung in der Ersten und Zweiten zeigten Christian Dik und Lukas Kleimann im oberen Paarkreuz ansprechende Leistungen. Aufgrund der allgemeinen Stärke der Liga schaffte es Dik nur auf eine ausgeglichene 15:15-Bilanz, Kleimann spielte 12:22. Auch die weiteren Dauerbrenner Alex Bohnenkamp, Guido Joka und Tobias Kleimann erkämpften sich ein leicht negatives Punktverhältnis. In den Doppeln erreichte die Fortuna in 22 Ligaspielen einen bemerkenswerten Wert von 22:22 Partien. Die Mannschaft geht mit dem achten Rang zufrieden in die Sommerpause.

Endergebnis: 8. Platz mit acht Siegen, einem Unentschieden und 13 Niederlagen.

A-Schüler in der Kreisklasse: Die Jugendmannschaft spielte eine starke Serie in der Rückrunde der Kreisklasse. Das Vierer-Team kassierte lediglich eine knappe 4:6-Auswärtsniederlage gegen den Tabellenführer Preußen Lünen. Besonders hervorzuheben sind die klaren Siege gegen die Ahlener SG (8:2-Erfolg), Erkenschwick (8:2) und Union Lüdinghausen II (7:3). Das Nachwuchsteam legte jeweils den Grundstein in den Einzeln. Leo Ruwe, Matthias Höhne, Keke Breer und Luka Nowak legten klar positive Bilanzen hin. Auch Lukas Prall und Noah Harenkamp trugen ihren Anteil mit umkämpften Spielen zum zweiten Tabellenplatz bei. Trainer Guido Joka sah im Verlauf der Saison deutliche Verbesserungen im Spiel seiner Schützlinge und ist gespannt auf die kommende Spielzeit.

Die Jugendlichen trainieren dienstags von 18 bis 19.30 Uhr. Aktuell trainieren neben der regulären Gruppe auch acht Kinder der Lambertus-Grundschule mit. So soll mindestens eine Schüler-B-Mannschaft neu gemeldet werden, erklärt Joka.

Endergebnis: 2. Platz mit drei Siegen, zwei Unentschieden und einer Niederlage.

Zur Info:

Die Tischtennisabteilung von Fortuna Walstedde möchte frühzeitig die Weichen für die Saison 2019/2020 stellen. Deshalb findet am Freitag, 10. Mai, ab 19 Uhr die Jahreshauptversammlung im Mehrzweckraum der Turnhalle statt. Es geht unter anderem um die Sportwoche, die Stadtmeisterschaft am 1. Juni und die Aufstellungen für die neue Spielzeit. Der Vorstand bittet um zahlreiches Erscheinen.

Besuche uns auf Facebook

Wir sind auch auf Facebook aktiv. Besuche unsere Fan-Seite und diskutiere über aktuelle Themen, erlebe spannende Live-Streams und vieles mehr rund um unsere Fortuna.

Kontaktiere

Fortuna

Fortuna Walstedde e.V.

Postalische Adressen:

Zur Spinnbahn 3
48317 Drensteinfurt

fortuna-walstedde@t-online.de

Sportanlagen:

Sportplatz: Böcken 32
48317 Drensteinfurt

Sporthalle: Böcken 22
48317 Drensteinfurt

E-Mail schreiben

Dein Weg zur

Fortuna